Wir machen einen Relaunch!

magzin.at wird aufgefrischt.

Wir bitten um Verständnis, dass manche Nutzerfunktionen dadurch vorübergehend eingeschränkt sind.

Fotoausstellung – Krems
Krems-Lerchenfeld - Fotoausstellung Manfred Weis nun im Rathaus Krems zu sehen: 17.-28. November
Von der Arbeitersiedlung zum modernen Stadtteil
"Lerchenfeld 75 – Eine Bestandsaufnahme" jetzt im Rathaus Krems bis 28.11.
Krems-Lerchenfeld ist 75. Zum Jubiläum des Stadtteils zeigt das NÖ Kulturforum eine künstlerische Fotoausstellung von Manfred Weis
Wissenschaften in NÖ
Bestnoten für netPOL - Präsentation der Evaluierungsergebnisse an der Donau-Universität Krems mit LH Erwin Pröll
Land NÖ & Donau-Universität Krems
Bestnoten für Wissenschaftsprojekt netPOL der Donau-Universität Krems
LH Erwin Pröll, Rektor Friedrich Faulhammer und Univ.-Prof. Peter Filzmaier präsentierten in Krems die hervorragenden Evaluierungsergebnisse für das internationale Lehr- und Forschungsprojekt netPOL für Politische Kommunikation
Science Event 2014 – Wien
Zukunfts- und Mobilitätsforscher Stephan Rammler spricht beim Science Event am 27.11. im RadioKulturhaus Wien
Umweltbundesamt & Radio Ö1
Stephan Rammler beim 'Science Event' im RadioKulturhaus Wien
Der bekannte deutsche Mobilitäts- und Zukunftsforscher Stephan Rammler spricht am 27. November in Wien über Transformation zu nachhaltiger Gesellschaft
Langenlois Kultur
The Common Blue am 21.11. bei Langenlois Kultur (Foto c Veronia Großberger)
Arkadensaal Langenlois
Konzert: The Common Blue am 21.11. in Langenlois
"The Common Blue" mit Kiara Hollatko, Andreas Mayerhofer, Robin Gadermaier und Wolfi Rainer spielt bei Langenlois Kultur
Plattform St. Pölten 2020
Bundesfinanzminister Hans Jörg Schelling
3. Trendforum St. Pölten
Finanzminister Hans Jörg Schelling beim "Trendforum St. Pölten" am 26.11.
Hans Jörg Schelling spricht am 26.11. über seine persönliche Beziehung zur NÖ-Landeshauptstadt als seiner Wahlheimat: "Ich bin ein St. Pöltner"
29.9.11

Geschäftsführer der NÖ Energie- und Umweltagentur ist bestellt

Herbert Greisberger als Geschäftsführer der NÖ Energie- und Umweltagentur bestellt

Zum ersten Geschäftsführer bestellt: Herbert Greisberger (li) wird die NÖ Energie- und Umweltagentur leiten. Im Bild mit LR Stephan Pernkopf (Foto: © NLK Kaufmann)

Herbert Greisberger wird die neue NÖ Energie- und Umweltagentur als Geschäftsführer leiten. Er startet am 1. Oktober in der Grenzgasse in St. Pölten seine Arbeit. “Es ist uns gelungen, einen Top-Experten und Vordenker im Bereich Erneuerbarer Energie und Umwelttechnik zu gewinnen”, sagte Umweltlandesrat Stephan Pernkopf, der seine Entscheidung am Dienstag bekannt gegeben hat.

Kompetenzzentrum und Ideenschmiede

Geplant ist, dass die NÖ Energie- und Umweltagentur Anfang 2012 den Vollbetrieb aufnimmt. Sie ist gedacht als Zentrum für alle Umwelt-, Energie- und Klimafragen – als ein „One-Stop-Shop“, der Kompetenzen und Organisationen bündelt und Synergieeffekte schafft.

Die Agentur soll den Service für Bürger und Gemeinden verbessern. Sie soll aber auch “eine Ideenschmiede sein und sich mit Fragen der Lebensqualität im ländlichen und städtischen Raum beschäftigen“, erklärte Pernkopf.

Greisberger kommt von ÖGUT

Herbert Greisberger ist promovierter Volkswirt. Er  war bei der Energieverwertungsagentur (E.V.A.) und zuletzt elf Jahre lang Geschäftsführer der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT). „Die NÖ Energie- und Umweltagentur, wie sie jetzt in Niederösterreich aufgebaut wird“, betonte Greisberger, „ist in Österreich bis dato einzigartig.“

weitere Infos in unserem Artikel:
NÖ beschließt Gründung einer Energie- und Umweltagentur


 
Artikel suchen: