Wir machen einen Relaunch!

magzin.at wird aufgefrischt.

Wir bitten um Verständnis, dass manche Nutzerfunktionen dadurch vorübergehend eingeschränkt sind.

Donau-Universität Krems
Das 20. Treffen der Auslandsniederösterreicher führte auch an die Donau-Universität Krems
Auslandsniederösterreicher-Treffen
Einblick in die aufstrebende Wissenschaft in NÖ
Beim 20. Treffen der Auslands­nieder­österreicher informierte die Donau-Universität Krems über Lehre und Forschung und die aufstre­benden Wissenschaften in NÖ
Junge Kunst – Wien
Öllinger/Rainer - Viel Erfolg - Ausstellung in der Startgalerie MUSA Wien
MUSA Startgalerie Wien
"Viel Erfolg" – Öllinger/Rainer in der Startgalerie in Wien
Noch bis 2.10.: Eine sehenswerte künstlerische Installation über Disziplinierung und Manipulation des Individuums heute: "Viel Erfolg"
Wein & Genuss
Genussmeile Thermenregion Wienerwald 2014. 6.-7. u. 13.-14. September
Weinregion | Baden, Mödling
Verlängert: Genussmeile Thermenregion Wienerwald
Wegen Wetters. Winzer-Genussmeile von Mödling bis Bad Vöslau um ein Wochenende verlängert: 20.-21.9.
Bildungsberatung - Jugend
AKNÖ-Jugendbildungsmesse Zukunft.Arbeit.Leben 2014 in St. Pölten: 20.9. und 22.-25.9.
Nach der Pflichtschule
"Zukunft.Arbeit.Leben" - AKNÖ-Bildungs­messe in St. Pölten
Infomesse: Lehrberufe und Schulbildung nach der Pflichtschule. Für Schüler und Eltern (20.9.) und Schulklassen (22.-25.9.)
Lesung - Residenz Verlag
Autor Peter Rosei (Foto Brandenstein)
Lesung | Alte Schmiede Wien
Wie Geldgier zerfrisst. Peter Roseis neuer Roman "Die Globalisten"
Aus seinem brandneuen Roman "Die Globalisten" im Residenz Verlag liest Peter Rosei in der Alten Schmiede in Wien
30.9.11

“Green Days” von JUMP im VAZ: Junge Leute vernetzen sich für Nachhaltigkeit

VAZ St. Pölten - Eingang

250 Jugendliche kommen nächste Woche zum Networking bei den ‘Green Days’ im VAZ St. Pölten.

sg – Netzwerken im Sinne der Nachhaltigkeit ist die Devise, wenn sich von 5. bis 8. Oktober das VAZ in St. Pölten für 250 Jugendliche öffnet. Die „Green Days 2011“ stehen unter dem Motto „Get the energy“ und bieten eine Plattform, um kreative Ideen zu entwickeln und aktiv zu werken.

Austausch junger Ideen und junger Leute

Können doch angemeldete Jugendliche ab 16 Jahren nicht nur die Aktivitäten von 30 Organisationen aus dem Umwelt- und Nachhaltigkeitsbereich hautnah erleben und Politiker und Entscheidungsträger treffen. In- und Outdoorworkshops liefern zudem Infos über Berufsperspektiven und zeigen Möglichkeiten zum freiwilligen Engagement auf, die auch gleich ausprobiert werden können.

Projektleiterin Angelika Rainer vom Veranstalter JUMP (Jugendumwelt-Plattform) sieht die „Green Days“ als „Austauschmöglichkeit für junge Leute, aus der vielfältige Ideen für eine zukunftsfähige Gesellschaft entstehen“.

“Green Patrol” des VAZ

Das VAZ selbst fungiert während dieser vier Tage nicht nur als Herbergsgeber und Organisator, schließlich tritt Ruth Riel von der VAZ-Veranstaltungsagentur NXP bei den „Green Days“ als Vortragende auf.

Aus gutem Grund. Denn mit dem Projekt „GreenPatrol“ sorgt das Unternehmen für ein nachhaltigeres, ökologischeres Management des Beatpatrol-Festivals. „Wir haben dafür sogar eine Auszeichnung als klima:aktiv mobil-Projektpartner erhalten“, verweist Riel auf den Erfolg des Projektes.

“Let your idea grow”

„Let your idea grow“ ist eine Aufforderung, die JUMP an die teilnehmenden Jugendlichen richtet. Mit den Orientierungsräumen, der Berufsinfo-Plattform, Inhaltsworkshops und einem Klimabündnis-Fußballspiel bereiten die „Green Days 2011“ jedenfalls einen guten Boden für wachsende Nachhaltigkeits-Ideen.

weitere Infos unter:
www.vaz.at
www.jugendumweltplattform.at

Foto: © Hermann Rauschmayr


 
Artikel suchen: