Wir machen einen Relaunch!

magzin.at wird aufgefrischt.

Wir bitten um Verständnis, dass manche Nutzerfunktionen dadurch vorübergehend eingeschränkt sind.

UNO-Welternährungstag 2014
Die UNO hat 2014 zum "International Year of Family Farming" erklärt.
Ökosoziales Forum
"Wer ernährt die Welt?" - Diskussionsveranstaltung des Ökosozialen Forums
Welche Rolle spielen die bäuerlichen Familienbetriebe für die Welternährung? Diskussions­abend am 1.10. im RadioKulturhaus Wien
Bürgerumfrage Krems
Neues oder bisheriges Parksystem? Die Bürgerabstimmung in Krems hat entschieden.
Parksystem neu oder alt?
"Parkkonzept neu" abgelehnt. Kremser Bürger haben entschieden
Ein Drittel aller Wahlberechtigten beteiligte sich an der ersten kommunalen Bürgerabstimmung gestern in Krems
Krems / Weltmusik / Festival
Psilicone Theater. Im Projekt Summer Garden Photograph. Herbstzeitlos - GlattundVerkehr 2014
Klangraum Krems Minoritenkirche
Glatt&Verkehrt: Neues September-Festival "herbstzeitlos"
Das Kremser Weltmusik-Festival Glatt&Verkehrt expandiert und spielt vom 24. bis 28. erstmals nun auch ein Septemberprogramm
Bildungszentrum Gföhl
BZ Gföhl startet sein Kursprogramm Herbst 2014
Workshops, Vorträge, Kurse
Herbst-Kursprogramm im BZ Gföhl beginnt
Von Yoga, Aerobic, Pilates bis Englisch, "Essen für die Seele" und "smovey-Training" – das Bildungs­zentrum Gföhl lädt ab 22.9. zu seinen neuen Herbstkursen und Vorträgen
Landestheater NÖ
Landestheater Niederösterreich in St. Pölten, Innenstadt, Rathausplatz
Die Welt der Bühne kennenlernen
"Open House" im Landestheater NÖ – Hereinspaziert!
Am 19. und 20. September öffnet das Landestheater in St. Pölten seine Türen für Jung und Alt. Auch das neue Spielzeit-Programm 2014/15 wird präsentiert.
14.7.11

NÖ Arena in St. Pölten erhält großes Solardach

Die NÖ Arena – das neue Fußballstadion in St. Pölten – wird ein großes Solardach erhalten. Das hat das Land NÖ am Dienstag beschlossen. “Die NÖ Arena soll ein Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit sein”, sagte Wirtschafts- und Sportlandesrätin Petra Bohuslav.

Aus Holz konstruiert, mit Sonne gespeist

Nach Abschluss des Stadionbaus im Juni 2012 soll auf die kreisrunde Überdachung eine Photovoltaikanlage aufgebracht werden. Sie wird jährlich mindestens 312.000 kWh Strom erzeugen, da die Dachfläche 14.500 qm beträgt. Damit werden die Energiekosten der NÖ Arena deutlich gesenkt.

Die Planungen des Fußballstadions waren vom Institut für Industrielle Ökologie und der Abteilung Umweltwirtschaft des Landes NÖ einer umfassenden Nachhaltigkeitsprüfung unterzogen worden. Als ökologisches Baumaterial kommt Holz beim Stadiondach und bei der Fußgängerbrücke über die Bimbo-Binder-Promenade zum Einsatz. Auch die Wiederverwertung von Regenwasser und der Verzicht auf Plastik-Einwegbecher sind vorgesehen – als “weiteres Bekenntnis zum Umweltschutz”, so Bohuslav.


 
Artikel suchen: