Wir machen einen Relaunch!

magzin.at wird aufgefrischt.

Wir bitten um Verständnis, dass manche Nutzerfunktionen dadurch vorübergehend eingeschränkt sind.

Fotoausstellung – Krems
Krems-Lerchenfeld - Fotoausstellung Manfred Weis nun im Rathaus Krems zu sehen: 17.-28. November
Von der Arbeitersiedlung zum modernen Stadtteil
"Lerchenfeld 75 – Eine Bestandsaufnahme" jetzt im Rathaus Krems bis 28.11.
Krems-Lerchenfeld ist 75. Zum Jubiläum des Stadtteils zeigt das NÖ Kulturforum eine künstlerische Fotoausstellung von Manfred Weis
Wissenschaften in NÖ
Bestnoten für netPOL - Präsentation der Evaluierungsergebnisse an der Donau-Universität Krems mit LH Erwin Pröll
Land NÖ & Donau-Universität Krems
Bestnoten für Wissenschaftsprojekt netPOL der Donau-Universität Krems
LH Erwin Pröll, Rektor Friedrich Faulhammer und Univ.-Prof. Peter Filzmaier präsentierten in Krems die hervorragenden Evaluierungsergebnisse für das internationale Lehr- und Forschungsprojekt netPOL für Politische Kommunikation
Science Event 2014 – Wien
Zukunfts- und Mobilitätsforscher Stephan Rammler spricht beim Science Event am 27.11. im RadioKulturhaus Wien
Umweltbundesamt & Radio Ö1
Stephan Rammler beim 'Science Event' im RadioKulturhaus Wien
Der bekannte deutsche Mobilitäts- und Zukunftsforscher Stephan Rammler spricht am 27. November in Wien über Transformation zu nachhaltiger Gesellschaft
Langenlois Kultur
The Common Blue am 21.11. bei Langenlois Kultur (Foto c Veronia Großberger)
Arkadensaal Langenlois
Konzert: The Common Blue am 21.11. in Langenlois
"The Common Blue" mit Kiara Hollatko, Andreas Mayerhofer, Robin Gadermaier und Wolfi Rainer spielt bei Langenlois Kultur
Plattform St. Pölten 2020
Bundesfinanzminister Hans Jörg Schelling
3. Trendforum St. Pölten
Finanzminister Hans Jörg Schelling beim "Trendforum St. Pölten" am 26.11.
Hans Jörg Schelling spricht am 26.11. über seine persönliche Beziehung zur NÖ-Landeshauptstadt als seiner Wahlheimat: "Ich bin ein St. Pöltner"
14.7.11

NÖ Arena in St. Pölten erhält großes Solardach

Die NÖ Arena – das neue Fußballstadion in St. Pölten – wird ein großes Solardach erhalten. Das hat das Land NÖ am Dienstag beschlossen. “Die NÖ Arena soll ein Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit sein”, sagte Wirtschafts- und Sportlandesrätin Petra Bohuslav.

Aus Holz konstruiert, mit Sonne gespeist

Nach Abschluss des Stadionbaus im Juni 2012 soll auf die kreisrunde Überdachung eine Photovoltaikanlage aufgebracht werden. Sie wird jährlich mindestens 312.000 kWh Strom erzeugen, da die Dachfläche 14.500 qm beträgt. Damit werden die Energiekosten der NÖ Arena deutlich gesenkt.

Die Planungen des Fußballstadions waren vom Institut für Industrielle Ökologie und der Abteilung Umweltwirtschaft des Landes NÖ einer umfassenden Nachhaltigkeitsprüfung unterzogen worden. Als ökologisches Baumaterial kommt Holz beim Stadiondach und bei der Fußgängerbrücke über die Bimbo-Binder-Promenade zum Einsatz. Auch die Wiederverwertung von Regenwasser und der Verzicht auf Plastik-Einwegbecher sind vorgesehen – als “weiteres Bekenntnis zum Umweltschutz”, so Bohuslav.


 
Artikel suchen: