NÖ Regionalentwicklung
Fachbereichspräsentation der NÖ.Regional.GmbH mit NÖ-Landesrätin Petra Bohuslav
Neustrukturierung NÖ-Regionalmanagement + NÖ-Dorf- & Stadterneuerung
Neue NÖ.Regional.GmbH arbeitet künftig mit 5 Fachbereichen
Bei einem Treffen mit NÖ-Landesrätin Petra Bohuslav präsentierte die neue NÖ.Regional.GmbH ihre neuen fünf Fachbereiche: Gemeindekooperation, Europa, Raum & Region, Freiwillige & Jugend-Soziales-Unternehmen
Donau-Universität Krems
Hass und Brutalität statt Versöhnung und Liebe - religiöser Fundamentalismus ist in allen Kulturen eine ständige Gefahr für die Weltgemeinschaft
Berufsbegleitende Fortbildung – Krems & Wien
Neo-Salafismus, Djihadismus – Analyse und Prävention. Lehrgang der Donau-Universität Krems
Wie Jugendliche vor dem Djihadismus bewahren? Das Zentrum für Religion und Globalisierung der Donau-Universität Krems startet am 26. März einen berufsbegleitenden Fortbildungslehrgang über Djihadismus und radikalen Neo-Salafismus mit Fokus Prävention.
Symposion Dürnstein 2015
Symposion Dürnstein in der Wachau: 19. bis 21. Februar 2015
Wissenschaft, Philosophie & Weltreligionen
"Glücksbilder. Die Wirklichkeit der Utopien" – Symposion Dürnstein vom 19.-21. Februar
Das von Journalistin Ursula Baatz kuratierte Symposion Dürnstein diskutiert Fragen der Zukunftsgestaltung mit Wissenschaftern, Philosophen und Theologen aus Österreich, Deutschland, Großbritannien und den USA. Der bedeutende Sozialphilosoph Oskar Negt hält den Eröffnungsvortrag.
Weinstadt Langenlois
Wine Village of the Year 2015 - Auszeichnung der schwedischen Munskänkarna für die Weinstadt Langenlois
Internationale Auszeichnung
Schwedische Weinvereinigung kürte Langenlois zur "Wine Village of the Year 2015"
Die schwedische Weinliebhabervereinigung Munskänkarna prämierte Österreichs größte Weinstadt Langenlois. Die Vorsitzende Ylva Sundkvist überreichte im Ursin Haus die Auszeichnung.
Donau-Universität Krems
Dr. habil. Gerald Steiner übernahm Professur an der Donau-Universität Krems
Neuberufung / Wissenschaften
Neuer Universitätsprofessor in Krems mit Forschungsfeld Organisation, Kommunikation & Innovation
Die Donau-Universität hat Gerald Steiner zum Universitätprofessor für Organisationskommunikation und Innovation berufen. Er arbeitet auch zu Food Security, Industry 4.0 und Wandel von Energie- und Mobilität
17.10.11

Filmregisseur Manfred Neuwirth mit “Trilogie der Zwischenräume” im Kremser Kesselhaus-Kino

Manfred Neuwirth - zu Gast im "Living Catalogue" in Krems

Manfred Neuwirth und seine "Trilogie der Zwischenräume" – zu Gast im "Living Catalogue" in Krems (Foto: zVg Kino im Kesselhaus)

Der Wiener Filmregisseur Manfred Neuwirth ist übermorgen Gast im Kino im Kesselhaus. Gezeigt wird seine dokumentarische „[ma] Trilogie der Zwischenräume“. Drei preisgekrönte, kürzere Filme, in denen er „alltägliche und außergewöhnliche Bilder und Töne“ seiner Reisen nach Tibet und Japan montierte – betont persönlich und auf faszinierende Weise.

Eine Trilogie „voll von nichts“

Die in der Trilogie verbundenen Filme – „Tibetische Erinnerungen“ (23 min),  „Manga Train“ (21 min) und „Magic Hour“ (44 min) – sind 1988 bis 1999 entstanden. Das japanische Wort [ma] führt darin Neuwirths Blick und Wahrnehmung. Es bedeutet „voll von nichts“, was „den Raum zwischen Gegenständen und Aktivitäten“ meint.

Living Catalogue – Filmschaffende und Publikum im Gespräch

Manfred Neuwirth, auch Gründungsmitglied der Medienwerkstatt Wien, diskutiert nach der Filmvorführung am Podium mit Judith Wieser Huber, der künstlerischen Leiterin von „Kino unter Sternen“, und Brigitte Mayr und Michael Omasta von Synema. Die Veranstaltung läuft in der Reihe “Living Catalogue” von Synema, die Filmschaffende und Kinopublikum ins Gespräch bringen will.

Living Catalogue:
Manfred Neuwirth – “Trilogie der Zwischenräume”
Mittwoch, 19. Oktober 2011
Beginn: 18.30 Uhr
Kino im Kesselhaus, Krems

weitere Infos unter:
www.kinoimkesselhaus.at


Artikel per Stichwort suchen:

 
Banner Rectangle
Banner TwoThird
Banner GoldenRatio